Skoda

Skoda

Skoda ist der drittälteste Autohersteller der Welt. 1895 wurde in Mlada Boleslav, im heutigen Tschechien, eine Firma mit Namen Laurin & Klement gegründet. Sie widmete sich zunächst der Produktion von Fahrrädern. Als Antwort auf den Erfolg der Fahrrad-Modelle entwickelt man ab 1899 nun auch Motorräder und wendet sich 1905 der Produktion von Skoda-Neuwagen zu, um den ersten Prototyp, den Voiturette A, in der Öffentlichkeit vorzustellen. Dieser hat als Gebrauchtwagen heute einen hohen Wert. 1925 kauft das Maschinenbauunternehmen Skoda den Automobilhersteller Laurin und Klement. Innerhalb kürzester Zeit entwickelt man unter dem Namen Skoda weitere Neuwagen - darunter Vierzylinder-Rennwagen, Omnibusse, Transporter und späterhin sogar Flugzeugmotoren und landwirtschaftliche Maschinen. Angesichts ihrer Erfolge wird die Automobilsparte 1930 ausgegliedert und als selbstständige Aktiengesellschaft weitergeführt. In diesem Jahrzehnt macht sich Skoda mit modernen Fassungen und einer verfeinerten Technik weltweit einen Namen. Deswegen haben die Gebrauchtwagen von Skoda aus dieser Zeit heute einen hohen Wert, auch in Deutschland. ... mehr

Skoda Gebrauchtwagenangebote

  • Skoda Fabia Classic 1 HAND EURO 4

    Gebrauchtwagen 01/2005 114.000 km 40 kw (54 PS) 2300,- EUR

    30453 Hannover
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia Classic 80.000 KM TÜV 12.17 KLIMAANLAGE

    Gebrauchtwagen 09/2004 80.000 km 47 kw (64 PS) 2850,- EUR

    30453 Hannover
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 70.000 KM EURO 4 TÜV 3.18 KLIMAANLAGE

    Gebrauchtwagen 12/2008 70.000 km 44 kw (60 PS) 4890,- EUR

    30453 Hannover
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Superb 2,0i SPORT 90.000 KM XENON TÜV 1.18 KLI

    Gebrauchtwagen 03/2005 90.000 km 85 kw (116 PS) 5450,- EUR

    30453 Hannover
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 1.2 Cool Edition

    Gebrauchtwagen 03/2010 93.220 km 51 kw (69 PS) 5750,- EUR

    39120 Magdeburg
    Benzin,
    5.9/7.7/4.9 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    140 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Octavia 1.6 Team Edition

    Gebrauchtwagen 12/2007 114.700 km 75 kw (102 PS) 5990,- EUR

    94315 Straubing
    Benzin,
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 1.4 16V Combi Elegance Einparkhilfe

    Gebrauchtwagen 11/2008 97.850 km 63 kw (86 PS) 6490,- EUR

    42697 Solingen
    Benzin, Handschaltung
    6.5/8.6/5.3 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    154 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 1.2 Ambiente

    Gebrauchtwagen 02/2010 63.101 km 44 kw (60 PS) 6490,- EUR

    94315 Straubing
    Benzin,
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 1.4 TDI Elegance

    Gebrauchtwagen 09/2009 85.981 km 59 kw (80 PS) 6666,- EUR

    94315 Straubing
    Diesel,
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Skoda Fabia 1.2 HTP Combi Classic

    Gebrauchtwagen 06/2010 84.575 km 51 kw (69 PS) 6990,- EUR

    49688 Lastrup
    Benzin,
    5.5/7.3/4.5 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    128 g/km CO2-Emission kombiniert

Skoda und VW etablieren sich durch Teamarbeit

Mit den Modellen der Skoda-Neuwagen Superb, Favorit, Popular und Rapid erntet das tschechische Traditionsunternehmen bald schon begeisterten Beifall und wird auch im internationalen Motorsport zusehends zu einem starken Konkurrenten angesichts des erfolgreichen zweiten Ranges bei der Rallye von Monte Carlo. Nach dem zweiten Weltkrieg wird Skoda verstaatlicht. Lange Zeit setzt man bei Skoda auf den Heckantrieb, während sich zunehmend der Frontantrieb durchsetzt. Man ist nicht mehr wettbewerbsfähig und auch die Gebrauchtwagen von Skoda verkaufen sich schlecht. 1987 präsentiert das Unternehmen mit dem Favorit das erste frontangetriebene Modell von Skoda. Der Favorit findet in der Automobilwelt großen Anklang und verkauft sich bis heute eine Million Mal, sodass er als Gebrauchtwagen immer noch auf den Straßen anzutreffen ist.

Verkaufsschlager Skoda Fabia

Im Jahr 1991 wird Skoda von Volkswagen aus Deutschland übernommen und produziert fortan gemeinsam. Der Erfolg der Zusammenarbeit spiegelt sich im Modell Skoda Felicia wider, der mit einem VW-Motor ausgestattet ist, für Sicherheit steht und die Herzen vieler Fans erobert. Auch der Skoda Oktavia, der als erster echter VW-Skoda gilt und der Skoda Fabia werden zu Verkaufsschlagern. Skoda legt größten Wert auf Komfort und Sicherheit und bietet seinen Kunden serienmäßig ABS und wahlweise ESP für ein sicheres Fahrvergnügen. So kommt es, dass auch die Gebrauchtwagen von Skoda Verkaufsschlager sind und gern gekauft werden.

Die Automarke Skoda heute

Der Autohersteller hat sich im Jahr 2011 für ein neues Corporate Design entschieden und dieses auf einer der größten Messen für Neuwagen, dem Genfer Auto-Salon, der Öffentlichkeit vorgestellt. Zeitgleich erfolgte eine Präsentation der Designstudie Skoda Vision D, in der die Neuwagen von Skoda mit dem neuen Logo abgebildet waren. Der Autohersteller hat sich für die Zukunft zum Ziel gesetzt, ein günstiges „Weltauto“ anzubieten, das nicht mehr als 8000 Euro kosten darf. Zudem möchte Skoda auch Neuwagen herstellen, die wie SUVs aussehen, um auch in diesem Segment die Kunden zu bedienen. Außerdem springt der Autohersteller auf den Trend auf, Kleinstwagen anzubieten. Diese Neuwagen sind bei den Kunden auch aus Deutschland zunehmend beliebter als große, viel Benzin verbrauchende Gebrauchtwagen. Die Produktion der Neuwagen von Skoda ist dabei verteilt auf ein indisches Werk und auf das Skoda-Stammwerk.

Das Logo von Skoda und seine Entwicklung

Das Logo der Automarke durchlief eine lange Geschichte. Das kann man heute noch an den Gebrauchtwagen von Skoda sehen. In den Anfängen nutzte der Autohersteller ein ovales Unternehmenslogo. Darin stand der Name Skoda. Kurze Zeit später schon entwickelte man den auch heute noch populären Skoda-Pfeil, bei dem der Federschmuck von Indianern als Vorbild galt. Deswegen wurde das Emblem in den 1920er Jahren auch als Indianer bezeichnet. Dem folgte dann das Motiv mit den drei Federn im Ring, das beim zuständigen Amt als Warenzeichen eingetragen wurde. Dieses sollte die Vielfältigkeit in der Produktion sowie die Vollkommenheit des Autoherstellers zeigen und außerdem verdeutlichen, dass dieser in der ganzen Welt aktiv sein wollte. Nach über 60 Jahren kam es dann wieder zur Veränderung und es wird das bekannte Logo in Grün, Schwarz und Weiß verwendet. Jedoch findet man den Eintrag der Automarke Skoda nur noch auf den Gebrauchtwagen. Die aktuelle Version ist nicht mehr grün, sondern silbern und der Name Skoda ist nicht mehr direkter Bestandteil des Logos.