Ford Granada

Ford Granada

Der Ford Granada hat wahrlich das Zeug zu einem Klassiker. Denn das kultverdächtige Auto sorgt nicht nur mit seinen legendären V6-Triebwerken für Aufsehen, sondern begeistert ebenfalls durch sein markantes Design. Als ‚auf amerikanisch getrimmtes Dickschiff mit seinen bauchigen Formen’ erobert das obere Mittelklassemodell die Herzen vieler Autofahrer und sichert sich in seinen verschiedenen Ausführungen einen Platz in ihrer Garage. Bereits seit seiner Markteinführung zu Beginn der 1970er Jahre avanciert der Ford Granada schnell zum Verkaufsschlager und bietet als viertürige Stufenhecklimousine, zweitüriges Coupé sowie als fünftüriger Kombi Granada Turnier für jeden Geschmack genau das richtige. ... mehr

Ford Granada Gebrauchtwagenangebote

  • Ford Granada 2600 GXL Automatic - Hüftschwung Coupé

    Gebrauchtwagen 12/1973 86.570 km 91 kw (124 PS) 17900,- EUR
    67454 Hassloch
    Benzin, Automatik
    // l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    0 g/km CO2-Emission kombiniert

Dank seiner markanten Form überzeugt der Ford Granada vor allem in der 1. Generation

Vor allem in der ersten Generation begeistert der Klassiker die Liebhaber der ‚getrimmten Dickschiffe’, erscheint er doch ab der im Jahr 1978 eingeführten zweiten Generation mit einem kantigeren Design. In insgesamt 63 Ausstattungsversionen ist der Ford Granada zu haben – darunter mit einer Vielzahl von Dieseln und Vierzylinder-Benzinern. Allerdings entscheiden sich bei dem Kultmodell mehr als 90% für einen Diesel. In der Topversion dient dem Klassiker in der Edition Ghia ein 2.8 Liter-V6 als Antriebsquelle, der mit einer stolzen Leistung von 160 PS überzeugt. Zudem gilt der serienmäßig mit Servolenkung ausgestatte Granada als äußerst robuster und zuverlässiger Begleiter.

In 63 Ausstattungsversionen ist der Klassiker erhältlich

Sogar in Hollywood hat der Ford Granada seine Spuren hinterlassen. In vielen Filmen dient der Klassiker als echtes Schmuckstück, so in dem Horrorfilm ‚Das Omen’ aus dem Jahr 1976 und im Tanzfilm ‚Billy Elliot’ (2000). Und obwohl das kultverdächtige Fahrzeug noch keinen Stern auf dem ‚Walk of Fame’ für sich verbuchen konnte, hat es seinen Eintrag in den Chroniken der Autogeschichte doch sicher.