Die Wurzeln des Automobilherstellers Opel liegen in RĂŒsselsheim, in Deutschland. Hier etablierte sich das Unternehmen anfangs als grĂ¶ĂŸter NĂ€hmaschinenhersteller Europas und widmete sich ab 1899 auch der Automobilproduktion. Ab 1924 ist die Firma die erste europĂ€ische BetriebsstĂ€tte, die die Fließbandmethode fĂŒr Neuwagen einfĂŒhrt und damit den Weg fĂŒr die Massenproduktion ebnet. Im amerikanischen Unternehmen General Motors findet es einen starken Partner, der die Verkaufszahlen der Modelle weiter nach oben schnellen lĂ€sst. In dieser Zeit entwickelt Fritz von Opel fĂŒr Testzwecke Autos, die einen Raketenantrieb haben und mit Rekordgeschwindigkeiten auf der bekannten AVUS fahren.

auto.de